Beauty

Zum Einstieg in das Thema bringe ich mal ein paar erbauliche News:

In einer Studie der Universität Hamburg wurden Menschen, die sich mit Botox haben "glattbügeln" lassen, von 47 % der Befragten sogar älter eingeschätzt als sie tatsächlich waren.
Nun muss man sich mal vorstellen, für wie alt die gehalten werden würden ohne Botox....  ;-)
Und immerhin 43 % der "glatten" Frauen hinterließen sogar einen schlechteren ersten Eindruck, also: hatten Abzüge in der Note für Sympathie.
Rachel Weisz sagte mal, dass sie nie so hübsch gewesen sei, um Fähigkeiten zur Kommunikation nicht ausbauen zu müssen.
Meine Interpretation der o. g. Studie: Die untersuchten Frauen (und leider nicht nur diese, sondern viele der gutaussehenden Frauen) glauben, dass gutes Aussehen bereits reicht, um angesprochen zu werden. So weit mag das auch stimmen, aber nicht alle Männer denken wie Barney Stinson ("Man kann soviele schöne Dinge mit dem Mund machen, warum Zeit mit reden verschwenden?").

  Kontakt  Drucken 
Home  |  K├Ârper  |  Wohnen  |  Arbeit  |  Kontakt  |  Gesundheit