Partychecklist

Wir machen eine Party, yeah!!!

Was für eine soll es denn sein? Nehmen wir mal an, eine ganz offizielle, mit richtigen Einladungen, einem Menü etc.
Dann gibt es hier eine Checkliste, wie man zum super Partyplaner wird und gelassen dem Event entgegensehen kann:

3 Wochen vorher:
- Gästeliste festlegen und Einladungen rausschicken
- Menü festlegen, einmal probeweise kochen oder doch besser den Partyservice buchen?

2 Wochen vorher:
- Einkaufslisten für Essen, Drinks und Deko anlegen und besorgen, was nicht verderben kann.
- Geschirr und Besteck abzählen, ob es reicht, vielleicht noch mal das Silberbesteck putzen.

1 Woche vorher:
- Wohnung gründlich putzen, bei manchen Leuten ist das ein Punkt, der mehr als eine Woche in Anspruch nimmt, also vielleicht schon 3 Wochen vorher mit dem Aufräumen beginnen ;-)
Im optimalen Fall hat man dann nur noch Kleinigkeiten am Vortag der Party zu reinigen.
- Falls benötigt: Eiswürfel vorbereiten, ist vielleicht für den Glühweinabend nicht so wichtig ;-)
- Wichtig: Nachbarn persönlich oder mit Aushang im Treppenhaus auf die Party hinweisen (oder gleich mit einladen?).

3 Tage vorher:
- Eigenes Outfit aussuchen, ggf. noch mal reinigen lassen, Strümpfe, Dessous etc. alles passend? Auf alle Fälle vorher einmal komplett anziehen und schnell anzuziehendes bzw. identisches Zweitoutfit festlegen für Saucenunfälle während des Essens. Ja was? Profitiert doch einfach von meinem reichen Erfahrungsschatz :-)

2 Tage vorher:
- Möbel zurechtrücken, reichen die Sitzgelegenheiten?
- Wohnung dekorieren.
- Platz für die Jacken und Mäntel der Gäste schaffen, reicht die Garderobe oder braucht man noch mehr Platz (sich die Jacke aus dem Berg auf dem Bett im Schlafzimmer suchen zu müssen, ist was für 20jährige).
- Sachen wegräumen, die nicht jeder sehen soll (das hätte ich mal meiner Nachbarin empfehlen sollen, denn der Paketbote ist schier versteinert, als er ihren Umschnalldildo auf dem Flurschrank sah....).
- Platz im Kühlschrank, Keller, der Gefriertruhe schaffen.

1 Tag vorher:
- Restliche Einkäufe erledigen.
- Getränke kaltstellen.
- Alles zubereiten, was ein Tag Lagerung übersteht, d. h. Kuchen, die meisten Desserts (ja, Soufflées nicht, die müssen am Partyabend gemacht werden), manche Salate (schmecken gut durchgezogen sogar besser als frisch zubereitet, z. B. Kartoffelsalat), etc.
- Genügend Handtücher und Flüssigseifenspender ins Badezimmer und ggf. das Gäste-WC legen.

3 Stunden vorher:
- Tisch decken.
- Soviel wie möglich vorkochen, vorbereiten (Tellerdeko garnieren, etc.).
- Fingerfood anrichten.
- Hauscocktail mixen.
- Falls vorhanden: Spülmaschine ausräumen oder den netten Tellerwäscher nochmal küssen.

1 Stunde vorher:
- Wein entkorken, der muss schließlich noch atmen.

30 Minuten vorher:
- Apéritif anrichten.
- Schminken, durchatmen, Drink reinziehen und nochmal 5 Minuten die Füße hochlegen.
  Kontakt  Drucken 
Home  |  K├Ârper  |  Wohnen  |  Arbeit  |  Kontakt  |  Gesundheit